Ergebnisbericht HC Darmstadt

Ergebnisbericht des Projektes

„Etablierung und Ausbau der Kooperationen sowie Festigung neuer Bildungskonzepte im HESSENCAMPUS Darm-stadt-Dieburg“

 

Der HESSENCAMPUS Darmstadt-Dieburg und der Verein für Landvolkbildung e.V. bauen die in 2014 gestartete Kooperation in 2017 konsequent weiter aus und etablieren sich damit als kompetenter Bildungspartner insbesondere für den ländlichen Raum und die grünen (Ausbildungs-) Berufe.

In enger Abstimmung des Fachbereichs Landwirtschaft, Gartenbau und Floristik der Landrat-Gruber-Schule in Dieburg und des Vereins für Landvolkbildung konnten am Bedarf der Berufsschüler, den gesellschaftlichen Anforderungen an die Landwirtschaft und des Arbeitsmarktes orientierte Bildungsangebote entwickelt und umgesetzt werden von denen die Berufsschüler ein Leben lang profitieren.

Die Resonanz der beteiligten Lehrkräfte und Schüler ist auch im Jahr 2016 durchweg positiv gewesen, weshalb der Wunsch nach einer weiteren Zusammenarbeit für das kommende Jahr von allen Beteiligten geäußert wurde, um die begonnene Zusammenarbeit noch weiter zu intensivieren und auszubauen sowie weitere neue Impulse für die Zusammenarbeit setzen zu können. So findet auch im Jahr 2017 ein gemeinsames Projekt statt.

Die folgenden Maßnahmen wurden im Jahr 2017 durchgeführt:

  • Fachtagung – Quo vadis Bioenergie
  • Workshop praktische Landwirtschaft für BerufsschullehrerInnen
  • Kreative Ideen im Garten- und Landschaftsbau
  • Fachfahrt Gartenbau und Floristik
  • Themenreihe Gemüsebau
  • Ökologische Gesichtspunkte der Torfverwendung
  • Innovatives aus der Pflanzenzucht
  • Fachfahrt Agrartechnik
  • Podiumsdiskussion „Zukunft der Ausbildung“

Das Bildungsangebot stellt eine Zusatzqualifikation zum üblichen Unterricht da und bietet daher ein Vorteil auf dem Arbeitsmarkt und dient zudem der persönlichen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. So haben ca. 50 Schülerinnen und Schüler eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft der Ausbildung“ selbst gestaltet und mit geladenen Gästen Ihre Fragestellungen diskutiert.

Daneben haben Berufschullehrerinnen und –lehrer von verschiedenen Fachrichtungen die Möglichkeit bekommen, die praktische Landwirtschaft durch einen Besuch auf einem Milchviehbetrieb kennenzulernen.

Wir danken insbesondere dem HESSENCAMPUS Darmstadt-Dieburg, dem Fachbereich Agrarwirtschaft der Landrat-Gruber-Schule, dem Hessischen Kultusministerium, welches uns diese Arbeit erst ermöglicht hat, und allen eingebundenen Organisationen für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.